Lauf-cup Support/FAQ

Deine erste Teilnahme

Das erste Mal dabei? Hier die wichtigsten Hinweise für deine erste Teilnahme:

  1. Bitte lies diese Hinweise und das Reglement, hier werden die meisten Fragen beantwortet.
  2. Melde dich online an, dann kostet die Startnummer für alle 10 Läufe nur 20 statt 30 Franken und wir sparen uns einiges an Arbeit.
  3. Die Startnummer vorne am Bauch tragen. Das ist sehr wichtig für die Zielkontrolle. Es gibt auch keine Fotos von Läufern ohne oder mit falsch montierter Nummer.
  4. Wenn dein erster Lauf ein Massenstart ist (immer die ersten beiden Läufe), dann starte einfach mit allen anderen zusammen.
  5. Wenn du beim 3. oder einem folgenden Lauf das erste Mal teilnimmst, musst du deine Startzeit bei der Anmeldung angeben. Am besten orientierst du dich dabei an einem dir bekannten Läufer. Bitte immer zur vorgegebenen Zeit starten.
  6. Vor dem Start mit dem Badge einchecken. Das Gerät dafür befindet sich jeweils in der Nähe vom Start. Aber keine Panik, falls du es einmal vergisst, du kannst den Lauf trotzdem zu Ende laufen.
  7. Im Ziel den Badge mit einem Abstand von etwa 10-30cm schnell über das Lesegerät ziehen OHNE dabei stehen zu bleiben. Den Badge nicht auf das Gerät legen!
  8. Das Kuchenbuffet ist für Alle. Wer selber nicht backen mag, darf gerne einen Beitrag ins Kässeli legen.
  9. Wir haben ausreichend Tee, möchten aber mit den Bechern der Umwelt zuliebe sparsam umgehen. Daher bitte die Becher mehrfach benutzen.
  10. Last but not least: Sei freundlich, fair und hilfsbereit. Der Spass soll an erster Stelle stehen. Langsamere machen Platz für’s Überholen. Schnellere drängen nicht und überholen rücksichtsvoll.

Anmeldung und Kosten

Die Anmeldung erfolgt bis spätestens 24h vor dem Start im Internet, damit wir von Anfang an die richtige Adresse haben. Die Startnummer kostet Fr. 20.- und ist für alle 10 Läufe gültig. Die Anmeldung im Internet bedeutet keine Zahlungsverpflichtung. Bei Anmeldung am Start (ohne vorgängige Anmeldung im Internet) wird ein Unkostenbeitrag von Fr. 10.- erhoben.
Bitte hole deine Startnummer persönlich ab und wirklich erst dann, wenn du auch tatsächlich läufst.

Ein Einstieg in den Laufcup ist jederzeit möglich. Ist der erste Lauf ein Handicap-Lauf, kann die Startzeit selbst gewählt werden.

Start

Vor dem Start bitte mit deinem Transponder am aufgestellten Lesegerät die Anwesenheit bestätigen.
Bei Handicapläufen erfolgt der Start zur individuell vorgegebenen Startzeit zur vollen Minute. Bitte starte immer zur vorgegebenen Zeit. Frühstarter werden aus der Rangliste entfernt.

Weshalb kann ich nicht zu einer anderen Zeit starten?

Es gibt viele Gründe, weshalb ein Läufer nicht zur vorgegebenen Zeit starten möchte. Wie bei jeder anderen Laufveranstaltung ist es auch beim Laufcup nicht erlaubt, zu früh zu starten. Leider können wir die Startzeit nicht korrigieren, weil die Reihenfolge der Zielankunft den Rang bestimmt.

Falls du aus Versehen zur falschen Zeit gestartet bist und das nachträglich feststellst, melde dich so rasch wie möglich beim Ranglistenteam (kontakt@lauf-cup.ch).

Zieleinlauf

Die Zeitmessung erfolgt mit einem berühungslosen Transponder. Im Ziel diesen mit einem Abstand von 10-20cm schnell über das Lesegerät ziehen OHNE dabei stehen zu bleiben. Keinen Stau verursachen.

Adresskorrekturen

Möchtest Du Änderungen an Name, Vorname, Geburtsdatum oder Geschlecht durchführen, melde das per E-Mail (kontakt@lauf-cup.ch) an den Resultatdienst.

Fundbüro

Hast Du etwas verloren/gefunden?

Bei jedem Lauf hat es eine Kiste mit Fundgegenständen. Schau zuerst dort, sonst melde dich bei kontakt@lauf-cup.ch

Ranglisten

Findest Du in der Rangliste Deinen Namen nicht?
Hast Du einen Fehler in der Rangliste gefunden?
Bitte bei Rückmeldungen immer Startnummer, Name und ungefähre Einlaufzeit angeben (falls bekannt).

Melde Dich per E-Mail bei: kontakt@lauf-cup.ch

Resultat-Dienst: Werner Schönholzer, Hans Peter Bornhauser, Niklaus Meyer (kontakt@lauf-cup.ch)

Transponder

Transponder / Startnummer vergessen ! – Was musst du tun ?

Du hast deine Startnummer vergessen oder verloren: Bei der Startnummernausgabe gibt es Blankonummern und Filzstifte, um die eigene Nummer zu rekonstruieren.

Du hast den Transponder zu Hause vergessen oder verloren: Bei der Startnummerausgabe kann ein Ersatz-Transponder für den einen Lauf ausgeliehen werden. Den Transponder nach dem Lauf abgeben. Sie können bei der Informationstafel deponiert werden.

Für verlorene Transponder ist bei der Startnummernausgabe Fr. 10.- zu bezahlen.

Du bemerkst erst während dem Lauf, dass du den Transponder nicht dabei hast: Beim Lesegerät am Ziel steht jemand vom OK-Lauf-Cup. Teile dieser Person mit, dass du den Transponder vergessen hast. Diese Person wird deine Startnummer notieren und deine Laufzeit festhalten. Achte darauf, dass du entschlossen reagierst und keinen Stau beim Zieleinlauf verursachst.

Transponderabgabe bei Saisonende: Beim letzten Lauf den du absolvierst kannst du den Transponder bei der Informationstafel deponieren. Wenn dies vergessen geht: Bitte per Post senden an: Dino Lioi, Brückenstrasse 7b, 8280 Kreuzlingen. Bitte den Transponder ohne Plastikhülle retournieren – Danke.

Berechnung der Handicap-Startzeiten

Neu: Für die Berechnung der Startzeit dient die beste der vier letzten Läufe als Referenz. Die beste Zeit stammt aus dem Lauf, an dem die beste Zeit im Verhältnis zum Durschnitt aller Läufer erreicht wurde.
Die Berechnung der Startzeit erfolgt so:

  1. Annahme eines Durchschnitts für den Lauf (Vergleich mit Vorjahren)
  2. Berechnung der Laufzeit aufgrund der persönlichen Abweichung vom Durchschnitt
  3. Subtraktion der Laufzeit von einer festgelegten Zielzeit
  4. Rundung auf die nächste Minute zur Bildung von Startpaketen

Aufgrund der Berechnung ist es möglich, dass fast gleich starke Läufer nicht im selben Paket starten können. Wir bitten euch trotzdem, euch an die vorgegebenen Startzeiten zu halten.

Kuchenbuffet

Nach jedem Lauf steht ein vielfältiges Kuchenbuffet bereit, das seinesgleichen sucht.
Woher kommen all diese Kuchen? Erfahrene Laufcup-Teilnehmer wissen, dass die Kuchen von grosszügigen Teilnehmern stammen, die gerne backen. Unter den Kuchenspendern werden bei jedem Lauf fünf Honiggläser ausgelost.

Sponsoren

Sponsoren für den Laufcup sind jederzeit willkommen.
Allerdings haben wir dazu bestimmte Regeln definiert, welche hier nachzulesen sind.